logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower
© Pixabay

Workshops für Eltern Schwarzer Kinder

Rassismuskritische Familienbildung in der kefb

Rassismuserfahrungen prägen den Alltag vieler Familien in Deutschland. Familien zu stärken, ihnen zuzuhören, sie zu vernetzen und ihnen Plattformen für ihre Themen zu geben, ist Ziel dieses Angebots.

In den aktuell laufenden Angeboten gehen wir mit den Familien gemeinsam auf diese Fragen ein: „Wir wünschen uns, dass unsere Kinder selbstbewusste Persönlichkeiten sein können. Was denkt ihr, wie ist das möglich? Was ist eigentlich Rassismus, wo fängt er an? Nehmen wir ihn überhaupt wahr und was tun wir dagegen? Welche Möglichkeiten bieten wir unseren Kindern mit (Alltags-)Rassisimus umzugehen und welche Strategien können unsere Kinder stärken?“

Von 2022 bis 2023 wird eine Reihe von Online-Workshops mit Eltern Schwarzer Kinder durchgeführt, um die Bedarfe und Wünsche der Familien besser zu verstehen und zu evaluieren welche Angebotsformate zukünftig sinnvoll sind.
Perspektivisch sind dann auf Basis der erhobenen Rückmeldungen, verschiedene andere Formate angedacht, wie ein Elternkongress, Fachtage und die lokale Vernetzung von Familien. Mit diesem Projekt macht sich die kefb auf den Weg zu einer rassismuskritischen Bildungsarbeit.

Ansprechpersonen

NoraOertelRibeiro

Bildungsreferentin kefb An der Ruhr
Telefon: +49(0)231 567881-48

BarbaraBogedain

bilden + tagen - Familienbildung/Qualitätsmanagement
Telefon: +49(0)5251 121-435
 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Newsletter