logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Andersorte in der Familienbildung

Mit der Gründung einer Familie verändert sich das Leben von Paaren in vielerlei Hinsicht. Unterstützung bei Themen rund um den (ungewohnten) Alltag mit einem Baby, Beschäftigungsanregungen und die Bildung einer Gemeinschaft mit anderen Eltern in der gleichen Lebensphase führen zu einer großen Nachfrage an Eltern-Kind-Angeboten im ersten Lebensjahr. Aber was kommt danach? Wo finden Eltern Gemeinschaft und längerfristige Verbundenheit mit Anderen, die mit ihnen gemeinsame Werte teilen? In diesem Prozess möchten die beiden Angebote „Eltern-Kind-Kurs“ und „Vater-Kind-Kurs“ auf dem Bauernhof Eltern begleiten.

In der Natur des Lernbauernhofs Schulte-Tigges erfahren die Familien im ihre eigenen Werte und schaffen im gemeinsamen Erleben und durch den gegenseitigen Austausch mit den anderen Teilnehmenden Verbundenheit und Gemeinschaft, die hoffentlich auch über den Kurszeitraum hinaus erhalten bleibt.

 

Kursdetails und Anmeldung:

 

 

Ein weiterer „Andersort“ ist die tiergestützte Pädagogik auf der Alpaka-Farm „Alpaka Balou und seine Crew“.
Losgelöst vom oft stark durchstrukturierten familiären Alltag erleben Eltern ihre Kinder im Umgang mit den Alpakas. Dabei nehmen die Eltern die vielfältigen Fähigkeiten ihres Kindes durch deren Umgang mit den Tieren wahr und können diese gemeinsame Lernerfahrung in den Alltag übertragen. Dazu zählen das Erleben des kindlichen Einfühlungsvermögens sowie das Überwinden von Ängsten und Unsicherheiten im Kontakt mit den Tieren.

 

Kursdetails und Anmeldung:

 

 

Ansprechpersonen

KristinaAdams

Bildungsreferentin kefb An der Ruhr
Telefon: +49(0)231 1848-134

BarbaraBogedain

bilden + tagen - Familienbildung/Qualitätsmanagement
Telefon: +49(0)5251 121-435
 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Newsletter