logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Offizielle Informationen zum sog. Klimapilgerweg im Erzbistum Paderborn (16.-21.09.2021)

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum 5. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit, der vom 16. bis 21.09.2021 durch das Erzbistum Paderborn führen wird.

Zwischen dem 14.08.2021 und dem 01.11.2021 befindet sich eine Gruppe Pilgernder anlässlich der bevorstehenden Weltklimakonferenz auf dem Weg von Zielona Gora (Südwestpolen) nach Glasgow (Schottland). Ziel der Pilgernden ist es, die Anliegen der Schöpfungsverantwortung ins Gebet zu nehmen, bei den Entscheiderinnen und Entscheidern in unserer Gesellschaft für Klimagerechtigkeit zu werben sowie beides den Menschen entlang des Weges ins Bewusstsein zu holen. Weitere Informationen zum Pilgerweg finden Sie unter www.klimapilgern.de.

Dabei durchquert die Gruppe zwischen dem 16.09. und dem 21.09.2021 auch das Erzbistum Paderborn, wo eine Übernachtung an den folgenden Orten geplant ist: Bökendorf (16.09.), Vinsebeck (17.09.), Detmold (18.09.), Oerlinghausen (19.09.) und Bielefeld (20.09.).

 

Sollten Sie sich mit den Anliegen der Pilgernden verbinden wollen, so bestehen dazu verschiedene Möglichkeiten:

  1. Mitpilgern

Grundsätzlich ist es möglich, eine beliebige Wegstrecke auf dem Pilgerweg mitzugehen. Dieser wird weitgehend über Wanderwege oder Straßen führen, sodass die Strecke gut zu gehen ist (eine Übersicht über die gewählte Strecke findet sich hier). Haben Sie hierzu Interesse, so tragen Sie sich den Termin schon einmal in den Kalender ein; ab dem 21.06.2021 kann man sich dann für einzelne Etappen hier anmelden. Das geht übrigens auch, wenn Sie mit Familie, Freunden oder als Gemeinde mitgehen und sich als Gruppe anmelden möchten!

 

Treffpunkte zum Losgehen am Morgen der verschiedenen Etappen und markante Stationen unterwegs sind (Angabe der Zeiten nur ungefähr, da die Wandergeschwindigkeit variieren kann):

16.09., 9.30 Uhr am ehem. AKW Würgassen (Zum Kernkraftwerk, 37688 Beverungen). Ein Zustieg zur Strecke ist auch um 13.30 Uhr am Lebensgarten Amelunxen möglich (Sankt-Georg-Straße, 37688 Beverungen). Um die letzten Kilometer der Tagesetappe mitzugehen, ist auch ein Einstieg um 17.00 Uhr am Pilgerkreuz in 33034 Brakel-Hainhausen möglich. Den Tag beschließt um 20.00 Uhr ein Gottesdienst mit der Band “Gegenwind” in St. Johannes Nepomuk, Bökendorf.

17.09., 9.00 Uhr Start in St. Johannes Nepomuk (Schneeberger Str. 2, 33034 Brakel), 10.30 Uhr Ankunft Gut Holzhausen und 12.00 Uhr dann Erreichen der Nieheimer Grillhütte.

18.09., 8.30 Uhr Start an der Grundschule Vinsebeck (Schulweg 3, 32839 Steinheim-Vinsebeck). Um 13.00 Uhr folgt die Mittagspause an den Externsteinen und um 17.00 Uhr ist man am Hermannsdenkmal.

19.09., Genaue Informationen folgen in Kürze.

20.09., 9.00 Uhr Aufbruch in St. Michael, Oerlinghausen (Marktstraße 19). Um 12.45 Uhr erfolgt der Abschluss der kurzen Tagesetappe im City-Kloster Bielefeld.

21.09., 9.00 Uhr Aufbruch am Dankort (Quellenhofweg 25, Bielefeld-Bethel). 9.45 Uhr erste Station mit Tagesimpuls an der Josbergruine, um 11.00 Uhr eine zweite am Rathaus in Steinhagen (Am Pulverbach 25, 33803 Steinhagen) – bevor der Tag um 17.00 Uhr mit einer ökumenischen Andacht im Kloster Marienfeld ausklingt.

  1. Mitfeiern

Natürlich ist es auch abseits der Strecke möglich, sich mit den Anliegen des Klimapilgerweges zu verbinden. Im September lädt die Schöpfungszeit z.B. zur Feier von Gottesdiensten und Andachten mit Fokus auf die Bewahrung der Schöpfung ein – einen „digitaler Pilgerrucksack“, dem Sie entsprechende liturgische Anregungen zur Gestaltung Ihrer Feiern mit der Gemeinde oder zuhause entnehmen können, finden Sie unten im Downloadbereich unter dem Titel “Materialsammlung KPW”. Beachten Sie auch die anlässlich der Klimapilgerweges erstellten Postkarten, die ebenfalls im Downloadbereich zur Ansicht eingestellt sind. Über die unten gelisteten Ansprechpartner können Sie diese unter Angabe der Stückzahl sowie einer Zusendeanschrift kostenfrei postalisch beziehen.

  1. Miteinander

Neben diesen Möglichkeiten der Beteiligung bestehen am Abend auch immer wieder Gelegenheiten zur persönlichen Begegnung mit den Pilgernden. Entweder ist dies im Rahmen Ihrer Unterbringung oder bei Gottesdiensten bzw. Begegnungsabenden möglich. Zudem ist für den 20.09.2021 ein digitaler, kostenfreier Workshop mit den Klimapilgernden und weiteren Expertinnen und Experten zur Frage „Wie werden wir Christinnen und Christen Motoren für Klimagerechtigkeit?“ geplant. Diese wird über die Landvolkshochschule Hardehausen ausgerichtet, worüber auch die Anmeldung möglich ist. Sein Sie dabei!

Veranstaltungen im Kontext des Klimapilgerweges im Erzbistum Paderborn

Bei Fragen oder für Rückmeldungen aller Art stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Christian Maier

Missio-Referent
Telefon: 05251 125 1536

Maximilian Schultes

Dialogische Pastoral
Telefon: 05251 125 1662
 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Zur Newsletter Anmeldung