logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Pastoral in verschiedenen Lebensbereichen

Die Abteilung nimmt die Seelsorge ausgehend von den Lebensthemen und Lebensbereichen der Menschen in den Blick. Die Schwerpunkte sind Ehe- und Familienpastoral und Kategorialseelsorge.

In der Ehe- und Familienpastoral liegt der Fokus auf Themen, die die Beziehung zweier Menschen oder auch die Familie als Beziehungssystem in den Blick nehmen.Es um Impulse aus dem christlichen Glauben für die Gestaltung des Lebens als Ehepaar und als Familie. Als Teil der Abteilung Pastoral in verschiedenen Lebensbereichen steht die Ehe- Familien- und Lebensberatung als Ansprechpartner in allen krisen- und problembehafteten Situationen in diesen Beziehungen zur Verfügung.

Der zweite Schwerpunkt ist die Kategorialseelsorge als eine Seelsorgeform, die an bestimmten Einrichtungen angesiedelt ist oder sich an Menschen in ganz bestimmten Situationen wendet. Häufig handelt es sich dabei um Notsituationen: Krankheit, einen Unfall oder eine Lebenskrise. Kategorialseelsorge ist aber auch für jene Menschen da, die die Angebote der Pfarrgemeinde, aus welchen Gründen auch immer, nicht wahrnehmen wollen oder können.

Andrea Jansen

Abteilungsleitung Pastoral in verschiedenen Lebensbereichen
Telefon: 05251 125 1925 oder 0175 6236570

Indra Wanke

Abteilungsleitung Pastoral in verschiedenen Lebensbereichen
Telefon: 05251 125 1383 oder 0171 7630802

Lioba Thiemann

Koordination Pastoral in verschiedenen Lebensbereichen
Telefon: 05251 125 1663

Übersicht

Behindertenseelsorge

Die Seelsorge mit Menschen mit Behinderung will Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen unterstützen, ihren Platz in der katholischen Kirche zu finden. Sie begleitet und unterstützt, eine eigene Spiritualität zu finden und sie zu leben. Sie vernetzt Menschen mit und ohne Behinderungen und baut an einer barrierefreien Kirche und Gesellschaft.
Mehr

Ehe- und Familienpastoral

Zu den Aufgaben der Ehe- und Familienpastoral gehören Angebote zur Ehevorbereitung und Ehebegleitung, die Begleitung und von Familien und deren Stärkung als Lernort des Glaubens.
Mehr

Gefängnisseelsorge

"Die Gefängnisseelsorge gehört zu den ursprünglichen Feldern des pastoralen Handelns der Kirche. Sie hat ihre Wurzel in den Gedanken an die Gefangenen in der Heiligen Schrift..."
Mehr

Hospizseelsorge

Kirche ist sichtbar in den Pfarrgemeinden – doch Kirche ist noch mehr: Kategoriale Seelsorgeangebote sind an bestimmten Einrichtungen angesiedelt oder wenden sich an Menschen in besonderen Situationen.
Mehr
Blue Planet Studio / Shutterstock.command

Klinik-Krankenhausseelsorge

Die Klinikseelsorge im Erzbistum Paderborn besteht aus der Seelsorge in den Akutkrankenhäusern und Reha-Kliniken. Kliniken sind Orte pastoralen Handelns. Hauptamtliche Seelsorger/-Innen nehmen dort vielfältige Aufgaben war.
Mehr

Notfallseelsorge und Seelsorge in Feuerwehr und Rettungsdienst

Menschen geraten durch den plötzlichen Tod eines Angehörigen oder durch ein anderes dramatisches Ereignis von einer Minute auf die andere in einen Zustand der Hilflosigkeit und Verzweiflung. – „Nichts ist mehr so wie es war!“ Hier bietet die Notfallseelsorge menschlichen Beistand und Begleitung an. Wir wollen „da sein“, denn niemand soll in den ersten schweren Stunden nach einem traumatischen Erlebnis alleine bleiben. In Ergänzung zu den Diensten von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei versucht die Notfallseelsorge seelische „Erste Hilfe“ zu leisten.
Mehr

Polizeiseelsorge

Die Polizeiseelsorge ist ein Dienst der Kirchen für die Polizeibeamtinnen und -beamten in Vollzug und Verwaltung und deren Angehörige. Mit unseren Polizeiseelsorgern wendet sich die Kath.Polizeiseelsorge als Dienst der Kirche im Erzbistum Paderborn in erster Linie an die Beamten/innen in den Dienststellen Westfalens zwischen Herne und Höxter sowie Minden und Siegen. Selbstverständlich stehen wir mit unserem begleitenden und betreuenden Angebot darüber hinaus anderen Polizeibediensteten zur Verfügung. Unsere Polizeiseelsorger sind als Pastoren und Diakone haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter in der Kirche mit Berufs- und Lebenserfahrung in Glaubens-, Sinn- und Lebensfragen und im Umgang mit Menschen. Sie sind Ansprechpartner für Polizeibedienstete in persönlichen, familiären und dienstlichen Belangen. Sie besuchen nach Möglichkeit Dienststellen und können angefordert werden besonders vor, während und nach belastenden Einsätzen. Polizeiseelsorge geschieht in Absprache und in gemeinsamer ökumenischer Zielsetzung mit den jeweiligen Polizeiseelsorgern der evangelischen Kirche.
Mehr

Seelsorge in stationären Einrichtungen

Bereits seit 2013 werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus stationären Einrichtungen für den Dienst als Seelsorgliche Begleitung durch den Erzbischof von Paderborn beauftragt. Der neue Dienst antwortet damit auf Veränderungen in den pastoralen Strukturen. Er stärkt die Eigenverantwortung sozialer Einrichtungen und leistet einen Beitrag zur Ausgestaltung als pastoraler Orten. Seelsorge ist und bleibt somit ein fester Bestandteil in der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe, in Seniorenheimen und Hospizen. Das Modell wird verantwortet vom Diözesan-Caritasverband Paderborn, der auch die Qualifikation von Mitarbeitenden zur Seelsorge übernimmt. (Stellenanteile im Bereich der "Seelsorglichen Begleitung" werden derzeit zu 75 Prozent des Beschäftigungsumfangs finanziell gefördert.)
Mehr
Mehr
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Zur Newsletter Anmeldung