logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Zweisamkeit neu lernen

Unter dem Motto "Zweisamkeit neu lernen" ist eine Arbeitshilfe zum Familiensonntag erschienen, die die Lebensphase in Familie und Partnerschaft in den Blick nimmt, in der die Kinder das Elternhaus verlassen und die Eltern sich als Paar neu finden müssen.

Unter dem Motto „Zweisamkeit neu lernen“ ist eine Arbeitshilfe zum Familiensonntag erschienen, die die Lebensphase in Familie und Partnerschaft in den Blick nimmt, in der die Kinder das Elternhaus verlassen und die Eltern sich als Paar neu finden müssen.

Über den Familiensonntag hinaus bietet diese Arbeitshilfe wertvolle Anregungen und beleuchtet diese Lebensphase des Umbruchs und der Veränderung aus verschiedenen Perspektiven.

Erzbischof Dr.Heiner Koch (Berlin), Vorsitzender der Kommission für Ehe und Familie der Deutschen Bischofskonferenz erläutert dazu: „Auf einmal ist man wieder zu zweit, nachdem man jahrelang mit den Kindern gewohnt hat und auf die ERziehung fokussiert war. WAs bedeutet das für die Partnerschaft? Blüht die Beziehung noch einmal auf oder werden nun Probleme offensichtlich? Diese Veränderung kann sehr herausfordernd und anspruchsvoll, aber auch voller neuer Ideen und Freude sein. Mit der aktuellen Situation der Corona-Pandemie erfährt das neue Lernen der Zweisamkeit vielleicht sogar eine Verstärkung. In jedem Fall gibt es in der Phase der neu zu lernenden Zweisamkeit einen deutlichen Perspektivwechsel und die ERfahrung sich neu aufeinader einzurichten.“

Die Arbeitshilfe kann hier abgerufen werden. familiensonntag_2020

IndraWanke

Abteilungsleitung Pastoral in verschiedenen Lebensbereichen
Telefon: 05251 125 1383 oder 0171 7630802
 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Zur Newsletter Anmeldung