logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Die Feier des Fronleichnamsfestes

Für die Feier des Fronleichnamsfestes hat die Liturgiekommission eine Handreichung erstellt.

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiert die Kirche das „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“, besser bekannt als Fronleichnam. Das Hochfest gehört zu den traditionsreichsten Festen im Kirchenjahr.

Am Hochfest Fronleichnam gedenken katholische Christen besonders der Gegenwart Jesu Christi in der Eucharistie. Kennzeichnend für das Fronleichnamsfest ist die Verbindung von Messfeier und Prozession, bei der das Altarssakrament durch den Ort getragen und von den Gläubigen begleitet wird. Katholische Christen sind davon überzeugt, dass Jesus selbst in den Gestalten von Brot und Wein gegenwärtig ist. Es ist somit nicht nur „ein einfaches Stück Brot“, das Katholiken in einer feierlichen Prozession durch die Straßen tragen, vielmehr Jesus Christus selbst, um auf diese Weise den Segen Gottes zu erbitten und ihn in die Welt hinauszutragen.

Die Broschüre bietet Informationen über den Ursprung und die Liturgie des Fronleichnamsfestes und stellt verschiedene Modelle vor, wie das Fest heute in Pastoralverbünden und Pastoralen Räumen gefeiert werden kann. Dazu gehören auch Textvorschläge für die Gestaltung der Stationen während der Prozession und ein Handzettel, der entlang des Prozessionsweges verteilt werden kann.

Die Texte für die vier Stationen und den Handzettel können Sie als Word-Datei bei uns kostenlos anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail.

Die Handreichung zum Download

Test

Ihre Ansprechpartnerin

MonikaReiffer

Sekretariat Liturgische Grundsatzfragen
Telefon: 05251 125 1565
 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Zur Newsletter Anmeldung