logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Interreligiöser Dialog

Aufgabe des Fachbereichs ist die fachliche Beratung von haupt- und ehrenamtlichen Akteuren im interreligiösen Dialog.

Bei Bedarf begleitet und berät es Dialoginitiativen im Erzbistum Paderborn. Das Referat entwickelt Arbeitsmaterialien für den interreligiösen Dialog und macht Bildungsarbeit für Pastorale Räume und andere Einrichtungen im Erzbistum. Außerdem baut es dein Netzwerk von Fachreferenten zum Judentum und Islam auf und bildet Multiplikatoren und Dialogbegleiter aus. Menschen anderer Religionszugehörigkeit finden dort Ansprechpartner.

Datum
Filter zurücksetzen
Mission, Entwicklung, Frieden, Schöpfungsverantwortung | 31. Juli 2022

Von Paderborn bis Karlsruhe: Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

pax christi Paderborn. Pilger*innen werden gesucht, die die Botschaft „Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein“ der 1. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen (Amsterdam 1948) zu den Kirchenvertreter*innen nach Karlsruhe bringen zum 11. Treffen des ÖRK. Die Tagesetappen sind ca. 20 km.
© AdobeStock_108417790
Bildung | 01. Juli 2022

Bildungstag für Kirchenvorstände

Sie sind schon lange mit der Kirchenvorstandsarbeit vertraut oder sind erst letztes Jahr in dieses Amt gewählt worden? Sie möchten sich zu verschiedenen (Fach-)Themen oder Fragestellungen (weiter) fortbilden? Dann ist der sogenannte „Bildungstag für Kirchenvorstände“ genau das Richtige für Sie.
© mundus Eine Welt e. V.
Mission, Entwicklung, Frieden, Schöpfungsverantwortung | 28. Juni 2022

Gastfamilien für internationale Freiwillige im Raum Paderborn gesucht

Der mundus Eine Welt e.V. sucht für junge Erwachsene ab September 2022 Gastfamilien im Raum Paderborn. Die internationalen Freiwilligen aus Brasilien, Costa Rica, Honduras, Madagaskar, Malawi und Namibia brauchen für den Einführungsmonat oder auch für ein ganzes Jahr ein Zuhause auf Zeit.
Mission, Entwicklung, Frieden, Schöpfungsverantwortung | 28. Juni 2022

Schöpfungszeit mitgestalten

Vom 1.9. bis zum 4.10. rufen weltweit Kirchen verschiedener Konfessionen gemeinsam zur jährlichen SCHÖPFUNGSZEIT auf. Gläubige aller Welt sind aufgefordert, sich mit dem Schutz und der Bewahrung unserer Mitschöpfung und Mitgeschöpfe zu beschäftigen. Ein ansprechender Wandkalender gibt Anregungen.
© www.calas.lat
Mission, Entwicklung, Frieden, Schöpfungsverantwortung | 22. Juni 2022

Internationaler Kurzfilmwettbewerb: Geschichten des Gelingens für eine zukunftsfähige Welt

Weltweit erproben Menschen alternative Formen des Lebens und Wirtschaftens, die weniger auf Kosten anderer Menschen und der Umwelt gehen. Das Welthaus Bielefeld u. a. laden Gruppen und Einzelne ein, sozial gerechtere und ökologisch nachhaltigere Welten filmisch zu präsentieren. Frist 30.10.2022.
© Karin Stengel
Bildung | 15. Juni 2022

Studientag in der Reihe „Fragen des Glaubens“ – Gottes Körper. Ist Gott (be)greifbar?

Im kollektiven Bewusstsein ist Gott körperlos. Wer an Gott denkt, denkt nicht an ein körperliches Wesen. Und doch hat, wer an Gott denkt, irgendwie eine Vorstellung von einer Person, die Gedanken hat, die Gefühle hat, die zuhören und handeln kann.
© Sabine Jaekel
Bildung | 15. Juni 2022

Studientag in der Reihe „Fragen des Glaubens“ – Alles Materie – oder was?

In einer materialistischen Weltdeutung gibt es keinen Platz für den „Geist, der Leben schafft“. Die Naturwissenschaften bestimmen in praktischer Hinsicht unser Weltbild, gleichzeitig formulieren einige Vertreter daraus den Anspruch, Welt und Leben aus sich selbst heraus erklären zu können.
Synodaler Weg | 10. Juni 2022

Zeltkirche zum Synodalen Weg

Gottesdienst am 19. Juni zum Thema „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“
© Monster Ztudio | Shutterstock.com
Bildung | 10. Juni 2022

Wie soll Kirche im Jahr 2030 aussehen?

Online-Diskussion der Reihe "Kultur im Wandel" beschäftigt sich mit verschiedenen Zukunftsszenarien für die Kirche

BenediktKörner

Interreligiöser Dialog; Sekten- und Weltanschauungsfragen
Telefon: 05251 125 1243
 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Newsletter