logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower
Arbeitsmaterialien zum Zielbild 2030+
Materialien und Downloads gibt es auf dieser Seite
© © kovop58 / Shutterstock.com
Krieg in der Ukraine - Sie können helfen
© fran_kie / Shutterstock.com
"Das hat's gebracht!" - Innovative Pastoral unter Corona
„Das hat’s gebracht!“ – Innovative Pastoral unter Corona
Trainingsbuch 2030+
Trainingsbuch
Weltweiter Synodaler Prozeß - Synodaler Weg
Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Teilhabe und Sendung
© REDPIXEL.PL / Shutterstoc.com
Pastorale Informationen für Haupt- und Ehrenamtliche
© Mimafoto / Shutterstock.com / Montage: Achim Wirth
Suchen? Finden!
Nutzen Sie die Such- und Findefunktion unserer Seite
© Robert Kneschke / Shutterstock.com
Newsletter der Pastoralen Informationen
Newsletteranmeldung Pastorale Dienste

Pastorale Informationen

Willkommen auf der Website der "Pastoralen Informationen". Hier finden Sie praxisnah gedachte Informationen, Tipps, Arbeitshilfen, Veranstaltungshinweise für Haupt- und Ehrenamtliche in Gemeinden und Pastoralen Räumen.

 

Auf dieser Seite können Sie sich das Trainingsbuch zum Zielbild 2030+ in einer Apple-Fassung und einer Fassung für Windows-Nutzer herunterladen.

 

Das Erzbistum Paderborn hat auf einer Internetseite eine Vielzahl von Hilfen und Informationen zusammengestellt, wie Sie den Menschen in der Ukraine und den Geflüchteten helfen können.

Die Palette reicht vom Digitalen Dialog des Caritas-Verbandes für direkte Fragen rund um das Thema bis zum Antragsformular für Mittel aus dem Flüchtlingsfonds des Erzbistums.

Weitere Fördertöpfe zur Ukraine-Hilfe

Uno-Sonderhilfe Ukraine

Antragsfrist 8.4.22; Förderung zwischen 5.000 und 20.000 €; Eigenmittel werden vorausgesetzt; Projekte in Deutschland werden gefördert.

Kernbereiche:

  • Rechtsberatung und Verfahrensbegleitung
  • Psychosoziale Beratung und Begleitung
  • Bildung und Integration
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Mehr unter: https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/ueber-uns/projektfoerderung/sonderhilfe-ukraine

Lichtblicke

  • Einzelfallhilfen für Familien mit Kindern (1.000,- Euro für eine Familie/Alleinerziehende mit einem Kind; für jedes weitere Kind 500,- Euro)
  • Ausstattung und Materialien (Matratzen, Betten, Schlafsäcke, Lebensmittelhilfen etc.), die Sie für Geflüchtete zur Verfügung stellen
  • Handgelder für Soforthilfen
  • Beratungs-, Hilfs- und Therapieangebote (Personal- und Sachkosten)
  • Dolmetscherkosten
  • Mehr unter: https://lichtblicke.de/informieren/unsere-hilfe/ukraine-hilfe/

Aktion Mensch

  • Ausschließlich Projekte in Deutschland sind förderfähig
  • Antragsfrist bis 31.12.2022; Durchführungszeitrum 12 Monate
  • Der Zuschuss der Aktion Mensch gilt gegenüber öffentlichen Zuschussgebern als Eigenmittel des Projektpartners
  • Zielgruppen: Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche sowie deren Begleitung

Aktuelle Richtlinien: https://antrag.aktion-mensch.de/dokument/4794dc70-e222-4cbd-9d0c-b023914b7e9f

Neuigkeiten

© Pair Srinrat / Shutterstock.com
Bildung | 01. Dezember 2022

„Sonst würde hier nichts mehr laufen“

Die Gemeindearbeit in den Gemeinden steht nicht im großen Scheinwerferlicht der Diskussionen um die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Kirche. Dabei wird Kirche vor Ort gelebt und geprägt. Die Gremienarbeit hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark verändert.
© melitas / Shutterstock.com
Bildung | 01. Dezember 2022

Diversität. Vom Umgang mit Vielfalt in Kirche

Katholisch bedeutet allumfassend. Die Menschen in unserer Kirche sind vielfältig und bunt. Doch wie allumfassend ist unsere Kirche wirklich? An welchen Stellen lernen wir bereits? Wo ist mehr Wertschätzung und Sensibilität gefragt?
© Take Photo / Shutterstock.com
Bildung | 01. Dezember 2022

Wichtige Orte für Experimente

Geistliche Zentren standen im Zentrum einer Veranstaltung der Online-Seminarreihe „Kultur im Wandel“ am 15. November 2022. Dr. Katharina Lammers, Referentin im Prozess 2030+ des Erzbistums Paderborn, führte als Moderatorin durch den Abend.
Impuls | 01. Dezember 2022

Der dreifache Advent – oder wie Gott uns umfängt und seine Gegenwart schenkt

Wer Advent christlich versteht, wird damit die Vorbereitungszeit auf den Geburtstag Jesu verbinden, der vor 2022 Jahren auf die Welt gekommen ist.
Jugend | 23. November 2022

„Praktikum im Norden“ – internationales Freiwilligen-Programm „Praktikum im Norden“ des Bonifatiuswerks

Das Bonifatiuswerk möchte auf das internationale Freiwilligen-Programm „Praktikum im Norden“ aufmerksam machen. Bewerbung bis zum 15. Januar 2023.
© missio
Weltkirche und Schöpfungsverantwortung | 17. November 2022

Fußball, Geld und Menschenrechte: Aktionsideen für konstruktive Kritik an der WM in Katar

"Bildungsarbeit statt Boykott", Mitmachaktionen und eine Petition missios zum Schutz von Frauen in Katar: Zeigen Sie Menschenrechtsverletzungen und klimaschädlichen Praktiken rund um die WM in Katar die rote Karte und machen Sie in Ihrem Umfeld deutlich, Fußball braucht Fairness auf allen Ebenen.
© Adveniat
Weltkirche und Schöpfungsverantwortung | 17. November 2022

Gesundsein fördern: Adveniat Weihnachtsaktion 2022

Viele Menschen in Lateinamerika treffen die global unsicheren Zeiten existentiell. Begegnen Sie den Menschen über berührende Aktionsmaterialien und -angebote und zeigen Sie Solidarität. Adveniatpartnerin Carolina de Magalhaes ist zu Gast im Erzbistum und gibt Einblick in die Gesundheitspastoral.
Weltkirche und Schöpfungsverantwortung | 03. November 2022

Als MaZ-Freiwillige in den USA: Erfahrungsberichte von Luisa Schröder

Luisa Schröder aus Marsberg lebt in der Kommunität der Steyler Missionsschwestern in Rogers Park, Chicago. Sie berichtet erfrischend, ehrlich und engagiert über Eindrücke, Erlebnisse, Alltag und Missverständnisse. Wer dachte, das Leben in der Kommunität wird langweilig, lag definitiv falsch.
© SPI Paderborn e.V.
Bildung | 02. November 2022

Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung

Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit traumatischen Lebenserfahrungen wie sexuellem Missbrauch, körperlicher Misshandlung und emotionaler Vernachlässigung stellen Mitarbeiter*innen helfender Berufe vor sehr schwierige Aufgaben.

Veranstaltungen

Datum
Filter zurücksetzen

Markt für Pastorale Themen

„Wir“ suchen nach Lösungen und wollen dafür Beteiligung ermöglichen. Seien Sie Teil dieses „Wir“ und gehen Sie auf die Marktplatz-Seite der Pastoralen Dienste.

Dort sehen Sie eine Vielzahl von Themen, für die es sich lohnt mit den Engagierten aus den Pastoralen Diensten, aus Dekanaten, Pastoralen Räumen und Einrichtungen zusammen daran zu arbeiten, dass der Glaube befördert und lebensnah erfahrbar wird.

Ziel ist: lösungsorientiert und zielgerichtet sein.

Einzige Voraussetzung: sie müssen einen Zugang zum „Wir.Desk-Plattform“ haben. Folgen Sie diesem Link und schreiben Sie, für welches Anliegen Sie den Zugang benötigen.

 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Newsletter