logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Katholische Hilfswerke koordinieren gemeinsam Spenden für Menschen in und aus der Ukraine

Hilfsgelder von Caritas International, Misereor und Renovabis werden koordiniert und vor Ort in der Ukraine sowie in den von den flüchtenden Menschen zuerst erreichten osteuropäischen Nachbarländern planvoll und effizient in Maßnahmen zur Unterbringung, Verpflegung und medizin. Versorgung umgesetzt.

Koordinations-Plattform: Schnell und gut abgestimmt Flüchtenden helfen

„Dass die Hilfsgelder von Caritas International, Misereor und Renovabis koordiniert werden und vor Ort in der Ukraine sowie in den von den flüchtenden Menschen zuerst erreichten osteuropäischen Nachbarländern planvoll und effizient in Maßnahmen zur Unterbringung, Verpflegung, medizinischer Versorgung und Betreuung umgesetzt werden“, darüber sind in der katholischen Kirche zielführende Absprachen getroffen worden. Eine Koordinationsplattform ist dazu von Renovabis initiiert worden.

In gemeinsamer Federführung von „Caritas International“ und dem Osteuropa-Hilfswerk Renovabis, das für die nachhaltige, längerfristige Projekthilfe zuständig ist, und in enger Abstimmung mit den anderen weltkirchlichen Werken, werden alle Spendenaufkommen und Projektauszahlungen über die deutschen Bistümer und bei den Hilfswerken und großen Verbänden erfasst und abgestimmt.

Der langjährige Renovabis-Projektpartner Andrij Waskowycz, der aktuell ein neues Büro für die Koordinierung humanitärer Initiativen des Weltkongresses der Ukrainer in Lemberg und Warschau leitet und der von 2001 bis 2021 Präsident der Caritas Ukraina gewesen ist, bestätigte, dass die angelaufenen Hilfen der deutschen Kirche in seinem Heimatland ankämen und viel Not lindern würden. Waskowycz rechnet damit, dass mehr als sieben Millionen Menschen in Nachbarländer oder in Länder der Europäischen Union fliehen könnten. Renovabis-Leiter Schwartz betont: „Gefragt ist eine echte ‚Willkommenskultur‘ der Nächstenliebe“ in allen Ländern Europas.

www.caritas-international.de

www.renovabis.de

www.misereor.de

 

 

Mission, Entwicklung, Frieden, Schöpfungsverantwortung
25. März 2022

Katholische Hilfswerke koordinieren gemeinsam Spenden für Menschen in und aus der Ukraine

Hilfsgelder von Caritas International, Misereor und Renovabis werden koordiniert und vor Ort in der Ukraine sowie in den von den flüchtenden Menschen zuerst erreichten osteuropäischen Nachbarländern planvoll und effizient in Maßnahmen zur Unterbringung, Verpflegung und medizin. Versorgung umgesetzt.
 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Newsletter