logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower
© missio-hilft.de/wms

Salz der Erde sein: gemeinsam mit Christ:innen in Syrien und Libanon im Monat der Weltmission (Oktober)

Wirken Sie mit an der größten Solidaritätsaktion der Katholik:innen weltweit! Entdecken Sie Veranstaltungen im Erzbistum Paderborn und nutzen Sie die Aktionsideen und -materialien missios, um Weltkirche bei Ihnen vor Ort erlebbar zu machen. Erfahren Sie hier mehr zum Monat der Weltmission 2023.

missio-Partnerin Schwester Donatella Gareffa ist im Libanon tätig und im Oktober im Erzbistum Paderborn zu Gast. Sie wird verschiedene Veranstaltungen zum Monat der Weltmission, schwerpunktmäßig im Dekanat Hochsauerland-Mitte, mitgestalten. Die Highlights finden Sie hier, weitere Veranstaltungen in unserem Veranstaltungskalender.

 

„Gott verlässt uns nicht! In diesen Zeiten sind wir berufen, greifbare Zeichen seiner Liebe zu sein.“

Unter schwierigen Bedingungen  hält Schwester Donatella ihre Schule im Libanon offen, obwohl der Staat seit Jahren keine Unterstützung zahlt.

© missio-hilft.de
© missio-hilft.de
© missio-hilft.de/wms

14. Okt. missio-Treffen

14.30 Uhr. missio Spender:innen-Treffen, auch für Interessierte. Herzliche Einladung! Bergkloster Bestwig Zum Bergkloster, 59909 Bestwig
© missio-hilft.de/wms

14. Okt. Zentraler Gottesdienst im Erzbistum zum Monat der Weltmission

17 Uhr. Gottesdienst mit Sr. Donatella und Weihbischof König. Herzliche Einladung! Kapelle Bergkloster Bestwig Zum Bergkloster, 59909 Bestwig

15. Okt. Familiengottesdienst St. Georg in Bad Fredeburg

10.30 Uhr. Familiengottesdienst mit Sr. Donatella. Herzliche Einladung! St. Georg in Bad Fredeburg Kirchplatz 1, 57392 Schmallenberg
© Deemerwha studio / Shutterstock.com

15. Okt. Ökumenisches Abendsgebet St. Vitus Haaren

18 Uhr. Abendgebet mit Sr. Donatella. Herzliche Einladung! St. Vitus in Haaren Kirchweg 3, 33181 Bad Wünnenberg
© Lightspring / Shutterstock.com

17. Okt. Jahrestreffen Weltkirche

19 Uhr. Jahrstreffen Weltkirche im Erzbistum Paderborn. Herzliche Einladung an alle weltkirchlich Interessierten und Engagierten. Bildungshaus Liborianum An den Kapuzinern 5-7, 33098 Paderborn
© vaußhof.de

22. Apfelfest

10.30 Uhr. Gottesdienst, anschließend Handwerker:innenmarkt. Erleben Sie Sr. Donatella und Musiker I Finton. Herzliche Einladung! Vauß-Hof Cerisy-Platz 2 33154 Salzkotten
Vaußhof Apfelfest

Aktion zum Monat der Weltmission

Der Exodus der orientalischen Christen hält an. Wo einmal die Wiege des Christentums stand, sind Christinnen und Christen mittlerweile zu einer kleinen Minderheit geworden. Zwei Länder stehen im Mittelpunkt der missio-Aktion zum Weltmissionssonntag 2023: Der Libanon und Syrien. Im Libanon treiben politische Korruption und ein beispielloser wirtschaftlicher Zusammenbruch immer mehr Menschen ins Exil. In Syrien haben Zerstörung, Vertreibung und Hunger die Hoffnung auf eine Zukunft im eigenen Land zunichtegemacht. Die gefährliche Flucht nach Europa scheint vielen der einzige Ausweg zu sein. „Ihr seid das Salz der Erde“ ist das Motto der diesjährigen Aktion. Was bedeutet es, in dieser Situation als Kirche Salz der Erde zu sein? Wie können wir als Christinnen und Christen in Deutschland solidarisch sein? „Es ist, wie durch eine Wüste zu gehen“, sagt missio-Partner Richard Abi Saleh, Pfarrer in Beirut. „Wenn man die Hände nach anderen ausstreckt, muss man sie nicht allein durchqueren.“ Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie die kirchliche Solidaritätsarbeit am 22. Oktober 2023 mit Aktionen und der Kollekte in Ihrer Gemeinde.

Gebet zum Monat der Weltmission

O Jesus, wenn der Himmel explodiert und mit ihm Hoffnung und Vertrauen in Politiker, die ihr eigenes Volk verraten, wäre es leichter zu gehen als zu bleiben.
Doch du sagst: Ihr seid das Salz der Erde.

Sei du bei allen, die trotzdem bleiben und zu den Menschen gehen, um ihnen Licht zu bringen und zu essen, und ihnen zu sagen: Wir sind da und werden es auch bleiben!

Sei bei den Frauen und Männern, die für die Jungen, Alten und Geflüchteten ihr eigenes Leid verbergen, weil sie alle Teil einer großen Familie sind und wissen: Wir sind das Salz der Erde.

Das steckt mich an und ich bitte: Hilf mir zu verstehen, dass auch ich die Welt lebendig machen kann. Und im Vertrauen auf dich hebe ich vorsichtig meine Hand und bin bereit.
​​​​​​​Denn: Auch ich bin das Salz der Erde.

Ayline Plachta, zum Monat der Weltmission 2023

Download und Bestellung als Flyer

Christian Maier

Magdalena Onyango

Weitere Einträge

© Marta Sher / Shutterstock.com

Weltkirche und Schöpfungsverantwortung Lernen von Afrika: hochkarätige Praxiseinblicke zu Frauen- und Friedensthemen

Preisträgerin Maria Biedrawa des Bremer Friedenspreises 2024 ist u.a. Speakerin auf dem Seminar „Fokus Afrika“. Das Wochenendseminar vermittelt mit hochkarätigen Referierenden einen differenzierten Blick auf den Kontinent Afrika und gibt Anregungen für die pastorale und interkulturelle Praxis.

Weltkirche und Schöpfungsverantwortung „Die Kirche ist Licht für die Welt“ Misereor-Gast besucht im Rahmen der Fastenaktion Paderborn und Umland

Vom 24. – 27.2. war Rafael Jurado, Leiter der Landpastoral in der Diözese Pasto in Kolumbien, zu Gast in Paderborn. Unser Gast hat in verschiedenen Settings von seiner Arbeit berichtet.
© Christian Schnaubelt missio-hilft.de/truck

Weltkirche und Schöpfungsverantwortung missio-Truck „Eine Welt. Keine Sklaverei“ 17.-28. Juni im Erzbistum unterwegs

Die Ausstellung „Eine Welt. Keine Sklaverei“ ist im Juni im Erzbistum unterwegs. Holen Sie sich die Aussellung in Ihre Einrichtung. Die virtuelle Begleitfigur „Chris“ nimmt Jugendliche und Erwachsene mit auf eine Reise durch fünf interaktive multimediale Ausstellungsräume.
Kontakt
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Newsletter