logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Für unser gemeinsames Haus sorgen

Das Podiumsgespräch bietet Anregungen und Informationen zu verschiedenen Projekten und Formaten, die im Erzbistum und überregional zur Schöpfungszeit 2021 angeboten werden. Der Austausch mit PraktikerInnen soll es Ihnen erleichtern, diese wichtige Zeit auszugestalten. Lassen Sie sich inspirieren!

Mit der Veröffentlichung der Enzyklika „Laudato si“ hat Papst Franziskus 2015 die menschliche Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung erneut ins allgemeine Bewusstsein gerufen. Ausdruck dessen ist im kirchlichen Kontext die Schöpfungszeit, die ökumenisch jährlich vom 1. September bis 4. Oktober begangen wird. Papst Franziskus führte in diesem Zusammenhang den 1. September als jährlichen Gebetstag für die Schöpfung in den liturgischen Kalender ein.

Das Forum ist Teil der Reihe „Kultur im Wandel“ und bietet Ihnen Anregungen und Informationen zu verschiedenen Projekten und Formaten, die im Erzbistum Paderborn zur Schöpfungszeit 2021 angeboten werden. Ein Podiumsgespräch mit Praktikerinnen und Praktikern soll es Ihnen erleichtern, diese wichtige Zeit auch in Ihrer Gemeinde oder Gruppe auszugestalten. Lassen Sie sich  inspirieren!

 

Mit Ihnen ins Gespräch kommen wollen:

 

Christian Machold,
Klimaschutzmanager im Erzbischöflichen Generalvikariat, mit Blick auf die Bedeutung der Schöpfungszeit für das Erzbistum und dessen Bemühungen im Kontext des Klimaschutzes

Susanne Föller,
Leitung des Teams „Weltmission-Entwicklung-Frieden“ im Erzbischöflichen Generalvikariat, mit Blick auf die weltweite ökumenische Vernetzung zur „Season of Creation“ und die weltkirchlichen Aktionsangebote der kirchlichen Hilfswerke

Christian Graf,
Referent für Nachhaltige Bildung im Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen, mit Blick auf den „5. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“, der zwischen dem 16. und 21. September 2021 auch das Erzbistum Paderborn durchquert

Leonie Jedicke,
Referentin für Personal- und Organisationsentwicklung beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V., mit Blick auf die „Laudato si Schöpfungswanderung“ zur Schöpfungszeit als Beitrag zur Profilbildung der Caritas-Einrichtungen

Moderation: Maximilian Schultes,
Referent für Dialogische Pastoral in Kirche und Gesellschaft im Erzbischöflichen Generalvikariat, Projektkoordinator der „Fairen Gemeinde“ und des Klimapilgerwegs im Erzbistum Paderborn

2021-08-30-Kultur_im_Wandel-Flyer

 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Zur Newsletter Anmeldung