logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Human Rights Film Festival 2021

Das Human Rights Film Festival 2021 zeigt u.a. einen Film zur interreligiösen Friedensarbeit in der Zentralafrikanischen Republik, bei dem das Engagement eines Kardinals und eines Imams für Frieden und Versöhnung beleuchtet wird.
Inga Gerke / Human Rights Film Festival

Das Human Rights Film Festival (HRFFB) findet vom 16. bis 25.9.2021 bereits zum vierten Mal statt. Es möchte Menschen neue Perspektiven eröffnen und Partnerschaften fördern, indem es AkademikerInnen, ExpertInnen, EntscheidungsträgerInnen und AktivistInnen aus verschiedenen Bereichen die Möglichkeit bietet, zusammenzukommen. Dabei wird das Festival hybrid ausgerichtet, sodass Sie sich von der heimischen Couch zuschalten können.

In diesem Jahr umfasst die vielseitige Filmauswahl des HRFFB 40 herausragende Dokumentarfilme, die sich auf Geschichten aus allen Teilen der Welt konzentrieren, die das menschliche Handeln, den gesellschaftspolitischen Status quo und grundlegende Themen wie Demokratie, Gerechtigkeit, Gleichstellung der Geschlechter und Umweltschutz anschaulich thematisieren und reflektieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Menschenrechtsforums weiter in die Diskussionen einzutauchen und Wissen auszutauschen.

Besonders hinweisen möchten wir Sie auf den dort gezeigten Film „SiRiRi“ (Manuel von Stürler, 2021), der die Friedensarbeit eines Kardinals und eines Imams thematisiert:

„In der Zentralafrikanischen Republik haben Rebellen Religion dazu instrumentalisiert, einen Bürgerkrieg zwischen Christen und Muslimen zu entfachen. Warlords kontrollieren fast das gesamte Land und seine Ressourcen. Doch ein Kardinal und ein Imam versuchen gemeinsam zu vermitteln: Sie fahren durch Busch und Wald, um den Menschen zuzuhören und bewaffnete Männer zur Vernunft zu bringen. Beide zögern nicht, Behörden und die internationale Gemeinschaft aufzufordern, ihre Verantwortung wahrzunehmen und zu fragen, wer von diesem Konflikt profitiert. Wer verkauft die Waffen an die Rebellen, wer kauft das Gold und wer die Diamanten?“ (hier geht es zum Trailer)

Am 17.09., 19.15 Uhr, findet ein Publikumsgespräch zum Film statt, das Sie ebenfalls via Youtube über diesen Link steamen können.

 
| |
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Zur Newsletter Anmeldung