logocontainer-upper
Pastorale Informationen
logocontainer-lower

Die Frischzelle

Die FRISCHZELLE ist das Ergebnis eines Kooperationsprojekts zwischen dem ZAP (Zentrum für angewandte Pastoralforschung, Bochum) und dem Erzbistum Paderborn. Auf Basis von Erkenntnissen aus diesem Forschungsprojekt wurde die Frischzelle entwickelt, mit der es gelingen kann, Potenziale zu entdecken, diese zu deuten und Möglichkeiten der Entfaltung auszuloten.

Bei der FRISCHZELLE handelt es sich um einen „Talent-Kühlschrank“, der symbolisch für das individuelle Leben eines jeden Menschen steht. Das Besondere an der Frischzelle ist vor allem ihre lebensnahe, positive und motivierende Metaphorik. Die Haltung, jeden Menschen mit seiner Einzigartigkeit und seinen Potenzialen wahr und ernst zu nehmen, ist zutiefst jesuanisch. Die Frischzelle vermutet in jedem Menschen etwas Großartiges, dass von Gott her in jedem und jeder Einzelnen hineingelegt wurde. Dies symbolisieren die Lebensmittel im Kühlschrank, also die von Gott gegebenen „Mittel zum Leben“(Erfahrungen, Prägungen, Begabungen, Interessen…), deren Entfaltung eine erfüllende Lebensgestaltung fördern kann. Die Entdeckung dessen und die kreative Visionsarbeit setzen bei allen Beteiligten ungeahnte Energien frei.

Potenziale entdecken

In ihrer einzigartigen Konzeption geht die Frischzelle dabei sogar noch einen Schritt weiter: Sie unterstützt Menschen nicht nur darin, ihre Potenziale für ein gelingendes und sinnhaftes Leben zu entdecken, sondern diese auch bei Bedarf christlich zu deuten. Dieser Dialog setzt (neue) Glaubenszugänge frei und lässt Lebenserfahrungen und Potenziale auf eine andere Weise in einem frischen Licht erscheinen. Die FRISCHZELLE kann mit vielen Zielgruppen auf unterschiedliche Weise durchgeführt werden.

Als Anleitung dafür gibt es neben einem didaktischen Papp-Kühlschrank inkl. Bildkartensets und Lebensmitteln, ein Kurshandbuch, das unterschiedliche Module mit zahlreichen Übungen und Handouts bereithält. In diesem werden auch die Metapher ausgiebig beschrieben sowie die theoretischen und theologischen Hintergründe dargestellt. Der praktische Teil des Kurshandbuchs gliedert sich in Teil A „Lebensmittel-Analyse“ (Ermittlung von Talenten, Fähigkeiten, Eigenschaften, Werten, Prägungen, Wissen) und Teil B „Dinner-Kreation“ (Entwicklung von Ideen, Handlungsentwürfen, Visionen).

  • Das Erzbistum Paderborn bietet in diesem Zusammenhang Potenzial-Coach-Schulungen an, die seit 2018 regelmäßig durchgeführt werden.
    Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.
  • Allgemeine Info-Flyer zur FRISCHZELLE können Sie über die folgende Emailadresse bestellen:
    Zur Mail-Adresse
  • Das Kurshandbuch können Sie beim Herder Verlag bestellen:
    Zum Kurs-Buch
  • Die FRISCHZELLE als Papp-Kühlschrank, Bildkartensets sowie Poster können Sie beim ZAP in Bochum erwerben:
    ZAP Bochum / Manja Kleffmann
    Email: manja.kleffmann@rub.de
    Tel.: +49 (0)234 322-5662

Kathrin Speckenheuer

Theologische Grundlagenarbeit
Telefon: 05251 125 1678
pastoralinfo@erzbistum-paderborn.de
+49 5251 125-1430
Zur Newsletter Anmeldung